Lesen bei Schülern aus der Mode?

VorlesewettbewerbMitnichten… dies bewiesen die Schüler unserer 6. Klasse. In Vorbereitung auf den Vorlesewettbewerb lasen fast alle ein Kinder- oder Jugendbuch. Dieses stellten sie im Literaturunterricht vor und wählten dazu eine lustige oder nachdenkliche Textstelle zum Vorlesen aus.

Zur Auswahl gehörten Detektivgeschichten und Schülergeschichten wie „Gregs Tagebuch“ von Jeff Kinney oder der Klassiker „Vom braven Schüler Ottokar II“ von Otto Häuser, aber auch aus Jugendbüchern wie „Die Welle“ von Morton Rhue oder „Christiane F.-Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ wurden gelesen.

Zum Schulausscheid am 4. Dezember 2017 in die Bibliothek im Rathaus schickte die Klassenjury Ronja Schmidt, Yasmin Ullrich und Eric Heß.

Gewinner waren alle drei, denn jeder nahm als Preis ein neues Buch mit nach Hause, aber Sieger konnte nur einer werden.

Yasmin Ullrich wird unsere Schule beim Kreisausscheid vertreten, dazu Glückwunsch und viel Erfolg. (Iris Ehrlich)