Praktikum in der Altenpflege geht zu Ende

Im Rahmen des Wahlpflichtfaches Sozialwesen absolvierten auch in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler der 10.Klassen ein Praktikum in einer Altenpflegeeinrichtung. Dies ist seit Jahren ein fester Bestandteil des Unterrichts und bietet den Schülern die Möglichkeit sich einerseits aktiv zu engagieren als auch berufsrelevante Erfahrungen zu erwerben. Neu in diesem Jahr war, aufgrund der Gruppenstärke, eine Tätigkeit in zwei Betreuungseinrichtungen, im AWO-Heim „Haus für ältere Bürger“ und der evangelischen Tagespflege in Trusetal. In beiden Häusern erfolgte die Tätigkeit in Gruppen, die die Schüler eigenständig begleiteten. Es wurde gebastelt, gebacken, gesungen oder Sport getrieben.

Das gemeinsame Miteinander von Jung und Alt, Toleranz, Mitgefühl und Verständnis sowie die Übernahme von Verantwortung sind Schwerpunkte dieses Praktikums. Sowohl den Senioren als auch den Schülern hat es Spaß gemacht. Wertschätzende Rückmeldungen bestätigen dies. Unser Dank geht auch an die Leiterinnen der beiden Einrichtungen, Frau Ina Ilgen von der evangelischen Kurzzeitpflege und Frau Beatrice Weyh vom AWO-Heim in Trusetal, für die Möglichkeit ein solches Praktikum durchzuführen. Wir wünschen allen Mitarbeiten und Bewohnern der beiden Pflegeeinrichtungen alles Gute für das neue Jahr, verbunden mit der Hoffnung einer weiterhin so positiven Zusammenarbeit.

Die Schüler des Wahlpflichtfaches SW Kl.10 nebst Lehrerin Steffi Erdtmann.