Ein kleiner Rückblick…

…auf Highlights der „Vorkrisenzeit“ an der TGS Trusetal

Anfang Februar verabschiedeten uns die Zehntklässler mit einem tosenden „Helau“  bei unserem alljährlichen Fasching in die Winterferien. Das Fest stand dieses Mal unter dem Motto: „Wer braucht schon Mallorca“ und wurde traditionsgemäß von den Zehntklässlern auf die Beine gestellt. Nach Tanz und Show in Ballermann-Manier (oder besser spanischer Manier???) stand am letzten Schultag vor den Halbjahresferien noch die Schülervollversammlung „It’s time for us“ auf dem Plan. Hier wurden Schülerinnen und Schüler mit herausragenden Leistungen ausgezeichnet. Danach schloss sich Zeugnisausgabe im Klassenverband an. Obwohl das Wetter die Winterferien in diesem Jahr etwas grauer ausfallen ließ, starteten wir Mitte Februar voller Elan in das 2.Halbjahr.

Gleich am 19. Februar machte sich ein Bus mit ausgewählten Schülerinnen und Schülern auf den Weg nach Hamburg zum Besuch des Musicals „König der Löwen“. Diese Fahrt diente als Auszeichnung und kleines Dankeschön für all diejenigen, die in den verschiedensten Gebieten unseren Schulalltag bereichern, insbesondere die Schülerinnen und Schüler, die beim letzten „Talenteabend“ durch ihre Beiträge glänzten. So saßen Kinder des Schulchores und der Technik AG neben unseren Talenten des „Darstellen und Gestalten“ und den Gewinnern des schulinternen Lesewettbewerbes.

Auch unsere Siebtklässler waren kulturell unterwegs und besuchten zusammen mit ihren Deutschlehrern in Meiningen das Stück „Rosen und Regen, Schwert und Wunde“ – eine witzige, unterhaltsame Fassung der Shakespeare-Komödie „Ein Sommernachtstraum“.

Weiter ging es dann am 06. März mit dem schulinternen Fußballturnier. Nach zahlreichen packenden und von ihren Klassenkameraden umjubelten Spielen, konnten sich am Ende die Jungs der Klassenstufe 7 bei den Altersklassen 5 bis 7 vor den Klassen 5b und 6b durchsetzen. Bei den Älteren der Klassen 8 bis 10 ging der Pokal an die Klasse 9b vor den Klassen 8 und 10. Unter den zahlreichen Toren schoss Melissa Amling das einzige Mädchentor.

Dieses wird wohl vorerst das letzte Tor bleiben, denn alle weiteren sportlichen und Wissenswettbewerbe sind aufgrund der aktuellen Situation abgesagt. Diese stellt auch uns vor nie dagewesene und schwer kalkulierbare Herausforderungen, die den Schulalltag wohl längerfristig beeinflussen werden.

Oberste Priorität sollte in dieser Zeit die Gesundheit aller sein – in diesem Sinne:

Allen Schülern und Schülerinnen, ihren Eltern und Familien und allen Freunden und Unterstützern unserer Schule viel Gesundheit und ein frohes Osterfest.

– Das Team der TGS Trusetal –