Update am 27.01.2021

….Informationen und Möglichkeiten der Beratung für Eltern der jetzigen Viertklässler erfolgen zeitnah an dieser Stelle!…. Siehe den Menupunkt „Anmeldeverfahren Klasse 5″…

Update am 22.01.2020

Kurz vor den vorgezogenen Ferien einige Informationen:

  • Ab dem 01.02.21 gilt ein neuer Plan für Präsenz- bzw. Videounterricht. Dieser ist im Newspoint ersichtlich. Neu ist, dass die Videokonferenzen nunmehr in die normalen Stundenzeiten eingetaktet sind. Sie finden im gleichen Rhythmus statt, wie unsere Präsenzstunden.
  • Die Anzahl der Videokonferenzen in Klassenstufe 5/6 haben wir erhöht.
  • Die Klassenleiter geben derzeit den jährlichen Elternbrief zur Schullaufbahn aus. In den Klassen 5-8 und 9R erfolgt dies per Mail.
  • Folgendes Angebot bietet die Landesschülervertretung, hier kann mitgeredet werden:

Derzeit findet in unserer Schulgemeinschaft ein sehr zielführender Dialog zu aktuellen Problemen statt. Zahlreiche Anliegen zum Themenbereich „Homeschooling“ wurden an die Schule herangetragen, diskutiert und konnten bereits bedacht werden. Genau dafür sind die Wege der Mitwirkung (Klassensprecher, Schülersprecher, Elternsprecher, Schulelternsprecher) offen. Es ist also immer besser, konstruktiv ins Gespräch zu kommen, Vorschläge zu machen und anzupacken, statt im Hintergrund, wohlmöglich noch anonym im Social Media, zu agieren.

Schöne Ferien!

S. Holland-Moritz

(Schulleiter)

Update am 12.01.21

Es gibt ein neues Formular für die Anmeldung zur Notbetreuung:

Update am 11.01.21

Ab Mittwoch findet, neben der Notbetreuung, weiterer Präsenzunterricht an unserer Schule statt. Dieser erfolgt für die Abschlussklassen 10a und 10b und die Schüler der Klasse 9, welche sich auf den Hauptschulabschluss am Ende des Schuljahres vorbereiten. Die Klassen 10a und 10b werden in je zwei gleichmäßige Gruppen geteilt, um das Abstandsgebot einhalten zu können. Die Maskenpflicht im Schulgebäude bleibt bestehen. Der Unterricht erfolgt in der Regel von 7:20 Uhr bis 12:35 Uhr. Die Busse fahren wie gewohnt. Lediglich die Verbindung nach Wahles/Fambach, nach der 6. Stunde, muss noch geklärt werden. Alle relevanten Informationen (Gruppeneinteilung/Stundenplan/Hygienebestimmungen/…) übermitteln die Klassenleiter rechtzeitig.

Parallel geht der Distanzunterricht und die zugehörigen Videokonferenzen weiter. Vielen Dank an dieser Stelle an Frau Aschenbach-Fuchs, die als Schulelternsprecherin als Bindeglied fungiert und bereits mehrfach das Feedback der Eltern übermittelt hat.

——————————————————————————————————————————————————————

Aktuelle Informationen am 07.01.21:

Ein gesundes neues Jahr!

Auch zu Beginn des Jahres 2021 hat uns die Pandemie fest im Griff. Die Verlängerung des Lockdowns und weitere Maßnahmen sind bereits durch die Medien bekannt geworden. Aussagen für den Schulbereich finden sich unter folgendem Link:

https://www.landesregierung-thueringen.de/medien/medieninformationen/detailseite/01-2021

Hier steht auch das Antragsformular zur Notbetreuung bereit.

Die allgemeinen Regelungen der Landesregierung im oben genannten Link sind durch das Bildungsministerium konkretisiert worden. Dies ist ersichtlich unter:

https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/?fbclid=IwAR0HRMeolvA_F4FswNgDl2fJdeb_x0XY95aNyGjiOd7qCUysB3XZ90-GGfY

(Auch hier finden sich Details zu allen relevanten Themen, Formulare, etc.)

Die angedachte Beschulung der Abschlussklassen im Präsenzunterricht wird ausdrücklich genannt. Wie dies konkret aussehen soll, ist noch nicht bekannt. Sobald wir als Schule hierzu weitere Vorgaben (Testung, etc.) erhalten, werden wir diese Möglichkeit zur Prüfungsvorbereitung umgehend nutzen.

gez. Silvio Holland-Moritz

(SL; TGS Trusetal)

Weihnachtsgrüße + Kalender + Kunstwettbewerb der TGS

Mit einem kleinen Video senden wir allen Besuchern unserer Homepage herzliche, internationale Weihnachtsgrüße. Vielen Dank den „Produzenten“ (J. Krahmann, G.Reum) und den mitwirkenden Schülern!

Durch einen „Klick“ auf das Bild gelangt man zum Download.

Kalender und Kunstwettbewerb.:

Schon seit vielen Jahren ist es Tradition an der TGS Trusetal, dass die schönsten Schülerkunstarbeiten des Jahres in einem Kalender für das darauffolgende Jahr festgehalten werden. Und es ist Tradition, dass diese Kalender dann auf dem Weihnachtmarkt verkauft werden, um Geld für unsere vielfältigen Schulprojekte zu sammeln. Dies ist in diesem Jahr nicht möglich . Deshalb haben wir uns, gemeinsam mit dem Förderverein der Schule, eine Alternative überlegt.

Ab sofort sind die Kalender im „TN-Shop“ (Liebensteiner Straße 1, Trusetal) erhältlich. Der Förderverein der Schule bittet um eine kleine Spende (Empfehlung 5€)

Hinweis: Dort kann auch gleich über die ausgestellten Bilder des Kunstwettbewerbs der Klassen 5a/b „Meine Heimat“ (vgl. STZ/Freies Wort vom 17.12.) abgestimmt werden. Schließlich sollen Mitte Januar die Sieger feststehen.

Die schönsten Kunstwerke der Schülerinnen und Schüler wurden auch für 2021 liebevoll zusammengestellt, auch die Deckblätter wurden von den Kindern ganz individuell gestaltet, so dass jedes Exemplar ein Unikat ist.

Update am 17.12.:

Nach wie vor gibt es Verbindungsprobleme mit der TSC. Es wird wohl mit Hochdruck daran gearbeitet, größere Server zur Verfügung zu stellen und somit der Datenflut Herr zu werden.

Als Schule möchten wir verstärkt auch auf Videounterricht setzen. Dazu laufen derzeit zahlreiche Tests in den Klassen. In der ersten Woche nach den Ferien gilt dann, ergänzend zu den jeweils eingestellten Aufgaben ein „Videostundenplan“. Dieser ist bereits im Newspoint ersichtlich. Die jeweiligen Anfangszeiten stehen im „Newsticker“.

S. Holland-Moritz

Schulschließung ab 16.12.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

den Medien konnte bereits entnommen werden, dass die Schulen ab dem kommenden Mittwoch bundesweit den Präsenzunterricht einstellen müssen. Die Klassen wechseln bis zum 10.01.21 in das häusliche Lernen. Die Aufgaben werden über die Thüringer Schulcloud (TSC) zur Verfügung gestellt, haben jeweils eine Bearbeitungsfrist und können zur Bewertung herangezogen werden.

Eine Notbetreuung soll durch die Schulen angeboten werden. Bei uns ist diese für Schüler der Klassen 5 und 6 möglich. Sie kann dann in Anspruch genommen werden, wenn eine anderweitige Betreuung der Kinder nicht möglich ist. Bitte melden sie dem jeweiligen Klassenlehrer, zunächst für die Zeit bis zum regulären Beginn der Weihnachtsferien, wenn sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen. In welcher Form ein Nachweis zur Berechtigung (Formular, o.Ä.) zu erbringen ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Update am 15.12.:

Gemäß TMBJS gelten für die Notbetreuung folgende Festlegungen:

https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/#c23197

Die Anmeldung zur Notbetreuung in der Zeit bis zum 22.12. erfolgt über die Klassenleiter.

Anträge für KW 1/2021 sind bis zum 21.12. formlos, bestenfalls per Mail an gms-trusetal@lra-sm.de zu stellen.

S.Holland-Moritz

(Schulleiter)

Elterninformationsabend entfällt…

Leider muss der für heute (8.12.) geplante Elterninformationsabend für die Eltern der Viertklässler aus den umliegenden Grundschulen – pandemiebedingt- entfallen. Es gab sehr viele interessierte Eltern, daher werden wir, wie weiter unten bereits erwähnt, eine Möglichkeit finden, in angemessener Zeit vor der Schulanmeldung (KW9/2021) entsprechend erneut einzuladen. Sollte sich die Pandemiesituation im neuen Jahr nicht entspannen, finden wir eine Alternative.

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————

Hinweis: Es gibt einen neuen Menüpunkt „Lerndorf Trusetal“ mit enstprechender Verlinkung. Besonders sehenswert ist der Film zum Grünen Klassenzimmer…

Stufe „gelb“ – Umsetzung

02.12.2020

Zur Umsetzung der neuen Vorgaben gelten folgende Regelungen:

01.12.2020:

Auch die für den 03.12. geplante Elternsprechersitzung entfällt.

Der Informationselternabend an der TGS Trusetal für die Eltern der jetzigen Viertklässler (der umliegenden Grundschulen) wird auf Anfang 2021 verlegt. Auch der „Schnuppertag“ zum Kennenlernen unserer Schule wird erst 2021 durchgeführt.

In jedem Fall bleibt noch etwas Zeit für die Entscheidung zum Besuch der weiterführenden Schule. Die entsprechende Anmeldewoche ist vom 01.-06.03.2021.

30. 11. 2020:

Wie den Medien zu entnehmen war, wird in ganz Thüringen auf Stufe „gelb“ des Ampelsystems umgeschaltet. Dies wird unterrichtsorganisatorische Veränderungen zur Folge haben. Genaue Informationen erscheinen bis Ende der Woche an dieser Stelle.

Der für den 03.12. geplante Elternsprechtag muss erneut entfallen. Sobald es möglich ist, wird dieser nachgeholt. Bis dahin bitte ich die Eltern, ggf. per Mail, Telefontermine mit den Lehrern zu vereinbaren.

gez. S. Holland-Moritz

Information – Covid19 Fall

Leider wurde heute (26.11.20) ein positives Testergebnis an unserer Schule bekannt. Die notwendigen Maßnahmen wurden – in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt – veranlasst und die Klasse 6b bis zum 8.12. in das häusliche Lernen geschickt. Dies wird über den Klassenleiter mittels Thüringer Schulcloud organisiert. Folgende Dokumente dienen zur Information.

Silvio Holland-Moritz

(Schulleiter)

Umgang mit der aktuellen Lage

Nachfolgend konkretisierte Informationen zum Schulbetrieb im November:

  • Es herrscht an der Schule Betretungsverbot für schulfremde Personen und Eltern. Jegliche dringenden Anliegen müssen telefonisch oder digital geklärt werden. Die bereits gültigen Betretungsverbote bleiben bestehen.
  • abgesagt sind:
    • der Elternsprechtag am 16.11.20 (Verlegung u. V. auf 03.12.20, ggf. anderes Format)
    • das Praktikum der Klassen 10 (Verlegung auf KW 5/21)
    • der Talenteabend am 24.11. (neuer Termin/2.HJ wird bekannt gegeben)
    • der Themenelternabend Berufsorientierung am 16.11. für Klasse 9 (noch kein Ersatztermin)
    • Berufsberatungstermin im Haus
    • Maßnahmen des Lernens am anderen Ort (Fahrten zu Gedenkstätten, etc.)
    • Arbeitsgemeinschaften, sonstige Maßnahmen/Projekte mit schulfremden Personen
    • der Deutsch als Zweitsprache- Unterricht externer Schüler
  • Die aktuelle Noteninformation ist heute (6.11.) ausgegeben worden.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

stand heute gibt es keinen Fall von Covid19 an unserer Schule. Wir alle möchten den Schulbetrieb mit Präsenzunterricht so lange wie möglich aufrechterhalten. Dazu kann jeder seinen Beitrag leisten, durch:

  • das konsequente Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im ÖPNV
  • das konsequente Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bei jeder Bewegung im Schulhaus
  • die Einhaltung der bekannten Regeln für die persönliche Hygiene
  • die Umsetzung der Lüftungsanleitungen in den Klassenräumen
  • Konsultation eines Arztes beim Auftreten von Krankheitssymptomen und Information an die Schule

gez. Silvio Holland-Moritz

Schulleiter

Schulbetrieb nach den Herbstferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am kommenden Montag beginnt, nach den zweiwöchigen Herbstferien, wieder der Unterricht. An unserer Schule gilt nach wie vor der „Regelbetrieb mit vorbeugendem Infektionsschutz“ (Stufe „Grün“ des Ampelkonzepts). Der Unterricht findet also weiterhin nach gewohntem Stundenplan statt. Über neue Hygienemaßnahmen, z.B. zum Thema Lüften, erfolgt eine entsprechende Belehrung.

Wir alle wissen, dass auch im Landkreis Schmalkladen-Meiningen das Infektionsgeschehen sehr dynamisch ist. Deshalb möchten wir vorbereitet sein. Möglicherweise gibt es in der Zukunft Phasen des Fernunterrichts. Die Thüringer Schulcloud ist die Plattform, die dafür zur Anwendung kommt. In der ersten Schulwoche erfolgt ein zentraler Testlauf auf Klassenbasis. Das Klassenleiterteam wird euch dazu informieren. Es soll sichergestellt werden, dass alle mit der TSC arbeiten können.

Leider können zahlreiche für November geplante Projekte; Veranstaltungen; etc. nicht stattfinden. Details erfahrt ihr über die Klassenleiter.

Das Betriebspraktikum der Klassen 10ab wird verschoben.

Auf der Homepage des Bildungsministeriums (TMBJS) sind weitere aktuelle Informationen (z.B. auch zur Möglichkeit der Befreiung vom Präsenzunterricht) zusammengefasst:

https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/

Sollten sich kurzfristig Änderungen ergeben, bitte ich um Beachtung des Newspoints bzw. der Homepage der Schule.

Ich wünsche allen einen guten Start!

Silvio Holland-Moritz

(Schulleiter)

Zirkusprojekt der Klassen 5a und 5b

Wirklich magische Momente erlebten unsere Fünftklässler vergangene Woche bei ihrer Zirkuswoche, die seit mittlerweile zehn Jahren in Zusammenarbeit mit unserem Förderverein und dem Lerndorf Trusetal stattfindet. Traditionell zu Beginn des neuen Schuljahres dürfen sich die Neuankömmlinge unserer Schule eine Woche lang unter Anleitung von erfahrenen Zirkuspädagogen in Artistik und Akrobatik ausprobieren. Es geht darum, individuelle Stärken zu finden und zu fördern, das achtsame Miteinander zu festigen, kreativ im Team zu agieren, vor allem aber geht es darum, mit Begeisterung und Spaß etwas Neues zu erlernen. Unter  Beachtung des aktuellen Hygienekonzeptes ging es eine Woche lang in der Trusetaler Turnhalle heiß her: In den Workshops wurden Diabolos in die Luft geschleudert, Teller auf dünnen Holzstäben balanciert, jongliert und Menschenpyramiden gebaut. Einige Jungs begeisterten mit einstudierten Breakdance-Einlagen. Das Schöne daran: Jeder konnte alles erlernen, unabhängig vom sportlichen Können, Vorwissen oder Geldbeutel der Eltern. Die einzelnen Beiträge wurden dann im Zusammenhang mit unserem neuen Projekt „Waldbotschafter“ zu einer Geschichte verflochten. Voller Stolz und mit nervösem Kribbeln im Bauch stellten die Schüler*Innen diese dann vergangenen Freitag ihren Eltern vor, die ihre Bemühungen und strahlenden Gesichter mit einem tobenden Beifall belohnten. (J.K.)